Aktuelles

Es werde Licht!

November 2022

Der Bau einer Fotovoltaik-Anlage für die Schule nimmt Formen an. Die fehlende Stromversorgung hemmt die Entwicklung der Schule.

Unsere Mitgliederversammlung ist zu Ende!

Oktober 2022

Viele intensive Gespräche, Anregungen, Diskussionen. Neue Projekte sind angestossen z.B.Installation einer Photovoltaik-Anlage.

Rückkehr und Mitgliederversammlung

Oktober 2022

Die Teilnehmer unserer Uganda-Reise sind Anfang Oktober gesund, mit vielen neuen Eindrücken und wichtigen Informationen zurückgekehrt.nach Auswertung aller Informationen werden laufende Projekte bewertet und neue Projekte festgelegt. Dies wird im Mittelpunkt unserer Mitgliederversammlung am 29. und 30. Oktober in Darmstadt stehen.

Abschied

Die Reisegruppe wird nach vierwöchigen Aufenthalt in Uganda herzlichst verabschiedet.

Begrüßung

September 2022
Die Kinder, das Lehrerteam und der Technische Direktor der Amasiko Greenschool, bereiteten dem 1. Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und weiteren Mitgliedern einen herzlichen Empfang mit Gesang.

Das Reisefieber steigt

Juli 2022
Die Vorbereitungen nach Hamukaka sind im vollen Gange. Einige Mitglieder von Amasiko e.V. werden im September die Amasiko Greenschool und die Gemeinde Hamukaka besuchen.
Wir werden unter Projekte 2022 ausführlich berichten!

Bau eines Lehrerhauses

Mai 2022
Durch die Regenzeit waren die Arbeiten am Lehrerhaus kurzfristig unterbrochen.                                        
Anfang Mai ging es dann wieder los.Die Straße war passierbar , das Baumaterial konnte angeliefert werden und Maurermeister Kabarebe und seine Helfer haben die Arbeiten wieder aufgenommen.

Neues Schuljahr

Am 09. Mai begann ein neues Schuljahr in Uganda.Lehrer:innen, Eltern und Schüler:innen freuten sich auf diesen Tag.

Wiedereröffnung der Amasiko Green School

Am 10.Januar 2022 wurde die Schule wiedereröffnet. Hurra!!

Alle Lehrer:innen und 232 Schüler:innen sind wieder an Bord.

Bau eines Lehrerhauses

Dezember 2021

Zum Jahresende 2021 wurde das Fundament fertiggestellt.

Oktober 2021

Die Mitgliederversammlung am  02. und 03.10.2021 von Amasiko e.V. beschließt, den Bau eines Lehrerhauses mit Unterkunftsmöglichkeiten für 10 Lehrer:innen zu finanzieren. Aufgrund der hohen Kosten soll der Bau in zwei Phasen realisiert werden. Es sollen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass sich das vorhandene Lehrpersonal weiterhin für die Schule engagiert und neue, qualifizierte Lehrkräfte für eine Tätigkeit in dieser ländlichen Region gewonnen werden können.

Covid 19 Situation in Hamukaka

August 2021

Der Technische Direktor und Ortsvorsteher der Gemeinde Hamukaka Frank Akankwasa teilt mit, dass z.Zt. kein Bewohner der Gemeinde an Covid 19 erkrankt oder bislang verstorben ist. Allerdings sind erst 2 Bewohner der Gemeinde geimpft. Sämtliche Schulen in Uganda sind weiterhin geschlossen.

Covid 19 rasant angestiegen

28.06.2021

Der Technische Direktor Frank Akankwasa teilt mit, dass es in der Distrikthauptstadt Kabale viele Todesfälle durch Covid 19 gibt. Die Gemeinden sind sehr besorgt.Es herrscht ein strenger Lockdown.

Amasiko Greenschool geschlossen

09.06.2021

Seit Sonntagabend, den 06.06.2021, 20:00 Uhr sind in Uganda die Schulen wegen Corona für 42 Tage geschlossen. Alle Kinder sind jetzt zu Hause. Ab den 10. Juni gibt es keine Busbewegungen mehr und die Bevölkerung darf ihren District nicht verlassen.

Registrierung der Schule

30.03.2021

Amasiko Greenschool ist nun offiziell durch die ugandische Schulbehörde anerkannt worden. Die offizielle Urkunde liegt jetzt vor!
Nähere Info unter Projekte 2021

Weitere Schulneuigkeiten

11. März 2021

Die 6. Klasse durfte zum 01. März mit dem Unterricht wieder beginnen.

Schulneuigkeiten

26. Februar 2021

Die Registrierung der Schule durch die staatliche Behörde ist weitestgehend abgeschlossen und jetzt warten alle auf die Öffnung der Schule für alle Schülerinnen und Schüler.


Die Hilfe ist da!

22. Dezember 2020

Unter Mitwirkung des Technischen Direktors werden 10 kg Bohnen und 10 kg Maismehl an die Eltern der Schüler verteilt. Der Andrang zeigt, wie sehr die Eltern darauf gewartet haben.


Weiterer Hilferuf aus Uganda

6. Dezember 2020

Die Einschränkungen durch Corona trifft auch unsere Gemeinde Hamukaka stark, auch wenn die direkten Infektionszahlen relativ gering sind. Am 6. Dezember 2020 erreichte uns vom Technischen Direktor der Schule ein Hilferuf mit der Bitte um eine weitere Lebensmittel-unterstützung (siehe Projekte 2020). Die meisten Eltern und ihre Kinder sind seit März zuhause, die regelmäßige Schulspeisung fehlt und die Nahrungsmittelsituation wird schwieriger und teurer.
Die Summe von 2.500 € ist überwiesen und die Hilfe läuft an.
Damit werden Grundnahrungsmittel gekauft und diese unter der Leitung von Frank Akankwasa an die Eltern der Schulkinder verteilt.

Danke an Alle, die diese Unterstützung möglich machen!