Projekte 2019

Am 06. und 07.04.2019 fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins “ AMASIKO e.V. “ in Darmstadt statt. Die Mitglieder reisten aus dem gesamten Bundesgebiet an, um den Bericht des Vorstandes für 2018 zu hören. Es wurde über Projektarbeiten und allgemeine Aktivitäten diskutiert, Projektideen gesammelt und Projekte für das Jahr 2019 festgelegt.
Gleichzeitig wurde ein neuer Vorstand gewählt.

                                              Der AMASIKO e.V. Vorstand 2019

                      1. Vorsitzender Dr. Wolfgang Pfaff-Simoneit, Darmstadt  (rechts)
2. Vorsitzender  Dieter Schaar, Recklinghausen (links)
Schatzmeisterin Monika Simoneit, Darmstadt  (Mitte)

 

 

Folgende Projekte sind in 2019 fertiggestellt

Der Kindergarten für die Kleinsten


Endlich haben die Kleinsten ihr eigenes Gebäude, werden betreut, können spielen
und werden von den Fachkräften an den Unterricht herangeführt.
Es fehlen noch Einrichtungsgegenstände, Regalsysteme und eine kindgerechte Ausstattung.

Jede Spende zählt!!

 

Die Biogasanlage und Toilettenanlage


Die unterirdisch gelegene Biogasanlage ist jetzt nur noch zu erahnen.
Sie ist fertiggestellt und liefert schon einen Teil der Energie für die Schulküche.


Die Toilettenanlage ist fertiggestellt. Somit haben sich die hygienischen Bedingungen der 320 Schüler deutlich verbessert.

 

Für die Schulspeisung: Ein neues Küchengebäude

  • Zwei mit Holz und zwei mit Biogas betriebene Kochstellen, damit die Schüler eine Zwischenmahlzeit und ein warmes Mittagessen bekommen. Durch die neue Küche haben sich auch die Arbeitsbedingungen der Köche erheblich verbessert. Durch die Nutzung von Biogas und den Kamin der Holzöfen sind sie nicht mehr der gesundheitsschädlichen Rauchentwicklung  ausgesetzt.
    Auch hier sind weitere Arbeiten sinnvoll:
    – Regale für die Vorratshaltung
    – einen strapazierfähigen Bodenbelag
    – Innenverputz
    – eine Spüleinrichtung

Dafür: Jede Spende zählt !!

 

Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins AMASIKO e.V. am 06.und 07.04.2019 in Darmstadt wurde eindrucksvoll über diese Maßnahmen berichtet. Einige Mitglieder reisten im März 2019 nach Uganda und konnten sich von den fertiggestellten Projekten vor Ort überzeugen.

Auf der Mitgliederversammlung wurde weiterhin über Projekte gesprochen, die im Jahre 2019 zu fördern sind: 

 

Zu fördernde Projekte 2019

Bau eines Wohnhauses für die Lehrer

Der Bau eines Wohnhauses soll dazu beitragen, die bestehende hohe Motivation der Lehrer zu erhalten. Da die Lehrer zum Teil sehr weit entfernt wohnen, bietet ein solches Wohnhaus eine Unterbringungsmöglichkeit während der gesamten Woche. Das Gebäude soll zwei Flügel á fünf Zimmer erhalten. Je ein Flügel für Männer und Frauen mit jeweils einer Dusche. Die Finanzierung eines solchen Gebäudes ist z.Zt. noch nicht gesichert.

Spenden sind willkommen !!

 

Bau von zwei Lodges mit besserem Standard

Durch den Bau von zwei Lodges mit besserem Standard ( vor allem mit eigener Dusche und Toilette) könnten aus deren Vermietung höhere Einnahmen erzielt werden, die dann zur Finanzierung des Schulbetriebs herangezogen werden.

Hier zählt jede Spende !!

Anschaffung von Ziegen und Schafen

Die Anschaffung von Ziegen und Schafen dienen zur Verbesserung der Einnahmen für die Eltern. Zwei Mitglieder von AMASIKO e.V. haben bei ihrem Besuch im März 2019 angekündigt, das Ziegenprojekt zu unterstützen.
Dies ist erfolgt. Nun ist das Ziegenprojekt angestoßen.